Politik über Facebook

Geschrieben am 18. Oktober 2012 in Allgemein von welly2103 || Keine Kommentare

In letzter Zeit werden immer häufiger Beiträge auf den Pinnwänden renommierter Politiker veröffentlicht. Facebook bietet das perfekte Sprachrohr für zumeist belanglose Anliegen einzelner Personen. Ein Klick reicht und der Post landet bei tausenden Personen, aber bewirkt diese Art der Meinungsbildung auch etwas?

Bereits die Frage dannach zeigt das Interesse an einem solchen Post, um ein kurzes Beispiel zu nennen, habe ich mir einige der aktuellen Posts von der Pinnwand der Facebook-Seite Angela Merkel CDU angeschaut. Diese Seite hat absolut nichts mit Frau Merkel, noch mit der CDU zu tun und wurde vermutlich von einem CDU Fan gegründet. Die Beschreibung der Seite:

“Wir haben die Kraft! Freunde der CDU und Angela Merkel zur Wahl 2009!”

verrät bereits, dass die Seite seit Jahren nicht mehr aktiv ist. Dennoch fühlen sich genug Leute dazu aufgefordert einen Kommentar auf der Seite zu hinterlassen. Einige dieser Kommentare habe ich mir herausgesucht und die Verfasser anonymisiert. Den ganzen Beitrag lesen »

211.000.000.000 = 211 Milliarden

Geschrieben am 26. Oktober 2011 in Kommentare von welly2103 || Keine Kommentare

211 Milliarden Euro, eine gewaltige Summe. Eine Summe die für keinen sterblichen jemals erreichbar scheint. Schaut man sich die aktuelle Topliste von Forbes an steht dort Carlos Slim Helú mit läppischen 74 Milliarden als reichster Mensch der Welt. Eine so große Zahl kann man sich nicht vorstellen und auch die Politiker, die darüber abzustimmen haben was mit dem Geld passiert, können sich kaum einen Eindruck dieser Zahl verschaffen.

Um es ein bisschen einfacher zu machen, 211 Milliarden Euro entsprechen:
- 405.000 Maybachs
- 335.453.100 iPhone 4s
- 10% der Staatsschulden Deutschlands
- 2 Mal der Marktwert von Google
- 624 Airbus A380
- Die 10 teuersten Filme der Geschichte könnten mit diesem Budget 78 mal gedreht werden.
- 14% der Kosten des 2. Weltkriegs
- 7,2 Mio Flaschen “Mouton Rothschild 1945″
-  30€ für jeden Mensch auf der Erde
- 57.181.571.815 Happy Meals
- 1715 Mio Liter “Bling h2o” (163 Jahre könnte man damit Duschen)
- 30.000 Tonnen feinstem Beluga-Malossol Kaviar
-  39.000 40-Tonner voll mit 1€ Münzen
- 732 Mio Quadratmeter Blattgold

Warum pumpt man die Kohle also in Richtung Griechenland? Man könnte soviel schöneres damit anstellen.

Zündstoff #4 – Der Iran

Geschrieben am 13. November 2010 in Zündstoff von welly2103 || 1 Kommentar

Welches Land steht zur Zeit mehr in der Kritik als der Iran? Ein Atomkraftwerk wird gebaut und eröffnet, andere Länder denken eher an eine illegale Anlage zur Erzeugung von waffenfähigem Uran. Neben dem Hightech Kraftwerk aus Brennstäben, werden jährlich Menschen hingerichtet und anderen wird die “Blutrache” gestattet. Methoden des Mittelalters stehen einer modernen Zeit gegenüber und trotzdem passt beides in das Bild des Irans. Den ganzen Beitrag lesen »

Zündstoff #2 – Stuttgart 21

Geschrieben am 2. Oktober 2010 in Zündstoff von welly2103 || 1 Kommentar

Seit Wochen wird von Stuttgart 21 berichtet, einem einfachen Bahnhof der umgebaut werden soll. Schuld an dem aktuellen Medienrummel ist meiner Meinung nach die Regierung in Baden-Württemberg, durch die harte Kritik wächst der Druck – auf genau diese Politik – immer weiter.

Noch vor einigen Wochen konnten interessierte Menschen (vorallem User des Internets) sich über Livestreams und einzelne Berichte – von einer kleinen Gruppe von Gegnern des Projekts – informieren. Mittlerweile kommt die Kritik nicht mehr nur von Öko-Freunden oder den Piraten, sondern von der breiten Masse, viele sind aufgrund der enormen Baukosten gegen das Bahnhofsprojekt und demonstrieren, um ihre Abneigung zu zeigen. Den ganzen Beitrag lesen »

Fall Sarrazin – Jemand der sagt was er denkt

Geschrieben am 4. September 2010 in Allgemein von welly2103 || 1 Kommentar

In den Medien wird seit Tagen von nichts anderem berichtet, der “Fall Sarrazin” scheint wichtiger als eine explodierte Ölplattform im Golf von Mexiko und eingeschlossenen Bergarbeiter in Chile. Warum dieser Hype um einige Aussagen eines einfachen Politikers?

Wer kannte Sarrazin vor seinen judenfeindlichen Äußerungen? Welcher Jude nimmt diese Äußerungen für voll und wird nicht ständig in ein Klische gesteckt? Sarrazin bringt nur das auf den Punkt was viele Deutsche ins Geheim denken und auch sagen würden.

Deutschland ist einfach zu attraktiv für Einwanderer. Ohne alles kann man nach Deutschland reisen und hier bleiben, obendrein kann man noch Anforderungen stellen, oder sich über einen Dolmetscher (natürlich kostenlos) über seine Rechte und Ansprüche aufklären lassen. Warum also nicht auf die Kosten eines anderen Landes leben? Am besten in einer Gruppe zusammen mit anderen Landsleuten und ohne die Deutschen.

Längst nicht jeder Migrant denkt und lebt so, aber einige tun dies doch und genau die sind ein Problem. Mal arbeitslos zu sein ist etwas anderes als arbeiten zu verweigern oder sich nicht weiterzubilden (Sprache etc.).

Sarrazin beschreibt nur wie ernst die Lage ist und das etwas passieren muss, anstatt Renten zu kürzen könnte man doch mal an dieser Stelle mit dem Sparen anfangen und zeigen, dass man sehr wohl für Migranten offen ist, aber nur für jene die dem Staat (ob mit Absicht oder nicht) nicht ständig auf der Tasche liegen.